Diagramme  von Walter Russell

Ungleich große Volumina 1

Wird der Stabmagnet (siehe voriges Diagramm) an einem Ende vergrößert, wird er zu einem Kegel. Die Aufteilung in die beiden entgegengesetzten Zustände ist dann immer noch gleichwertig, wie in dieser und der nächsten Abbildung zu sehen, aber das Volumen in dem einen wird im Vergleich zum anderen Pol so groß, dass der Nagel, den das positive Ende noch immer anhebt, vom negativen Ende nicht angehoben werden kann, es sei denn, er würde zu einem feinen Metallstaub zerfeilt. Das negative Ende hebt dann insgesamt dasselbe Gewicht an, aber nur, wenn der Nagel über die gesamte Oberfläche verteilt wird.

Bevor man dieses Prinzip auf Materie und Raum überträgt, ist es notwendig, die weitverbreitete Meinung zu korrigieren, die Erde sei ein Magnet. An dem in der vorigen Abbildung dargestellten Stabmagneten wird deutlich, dass dieser nur an den Polen Schwerkraft ausstrahlt. Die Erde jedoch übt Schwerkraft über ihr Zentrum aus (siehe nächste Abbildung).