Diagramme  von Walter Russell

Würfelsymmetrie

A–B= statischer Äquator, C–D=dynamischer Äquator


Die Abbildung zeigt den statischen und den dynamischen (oder den magnetischen u. den elektrischen) Äquator im rechten Winkel zueinander. Da die beiden gegensätzlichen Zustände, die von diesen Ruhe-Ebenen ausgehen, gleich stark sind, sind auch die Kraftlinien, die beide verbinden, so symmetrisch zu beiden Durchmessern, als würden sie von rechtwinklig zueinander aufgestellten Spiegeln reflektiert. Solche Symmetrie tritt nur bei Würfeln u. Kugeln auf.