Gemälde von Walter Russell

Bei der Erläuterung der Gemälde wurde teilweise auf das Werk »In the Wave lies the Secret of Creation« von Dr. Timothy A. Binder, einem früheren Präsidenten der University of Science and Philosophy, zurückgegriffen.

All Things Return To Their Source

»Alle Dinge kehren zu ihrer Ursache zurück«

Das Gesetz von Ursache und Wirkung ist hier in seiner kosmischen Gültigkeit allegorisch dargestellt. Alles, was eine Galaxie, eine Sonne, ein Atom oder auch ein Mensch ausstrahlt, kehrt letztlich zu ihm zurück, und auch Mensch, Atom, Sonne und Galaxie kehren in individuellen Rhythmen immer wieder zu ihrer Quelle in der Universalen Einheit zurück, um von dort wieder ausgestrahlt zu werden in die Polarität der manifestierten Welt.
Laut Russell entstehen aus den von Sonnen abgestrahlten Ringen Planeten. Wenn diese alt genug sind, bilden sich aus ihren Ringen Monde und aus den Abstrahlungen der Monde Kometen, die dann letztlich wieder zur Sonne zurückkehren, wie in diesem Bild dargestellt.
Die weibliche Gestalt veranschaulicht das weibliche, desintegrierende, ausdehnende, auflösende Prinzip in der Schöpfung, daher ist sie  wie auch das ganze Gemälde  vorwiegend im blau-grünen Teil des Farbspektrums gehalten.